Allgemeine Verbesserungsvorschläge

    Wichtig! Beachte bitte unseren Newsletter zum Datenschutz bevor Du Deinen deaktivierten Account wieder aktivierst!
    Den Newsletter kannst du auch hier nachlesen, falls du die E-Mail nicht erhältst.
    Solltest du Rückfragen haben, melde dich bitte zeitnah per E-Mail oder unseren anderen Medien (facebook, Teamspeak, Discord) bei uns.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Allgemeine Verbesserungsvorschläge

      Hallo liebes Liga der Gentlemen-Team und natürlich alle Gentlemen, die das hier lesen,


      Da ich für meinen einen Vorschlag keinen ganzen Thread öffnen wollte, dachte ich mir, mach ich einfach mal einen auf, wo jeder so ein bisschen zu allem möglichen seine Ideen schreiben kann.



      Ich bin nun noch nicht lang hier, habe aber schon ein wenig was mitbekommen und hab mir nun auch Gedanken gemacht, wie man das ein oder andere besser machen könnte. Dies ist nur ein Vorschlag und keine Kritik oder ähnliches.
      Es dreht sich um das Bannen. Meine Idee ist, dass jemand nicht einfach Schwupps - gebannt wird. Sondern, dass dieser jemand erfährt, warum und von wem er gebannt wurde. Als Grund also nicht nur Flaming oder so etwas, sondern explizit, was vorgefallen ist. Sodass der Angeklagte die Möglichkeit hat, nachzuvollziehen, was wieso wann warum passiert ist. Außerdem hat er somit die Chance sich zu verteidigen. Ich könnte mir nämlich auch vorstellen, dass wenn Person A, B & C die Person D einfach nicht leiden können, D einfach so bannen lassen, ohne Berechtigung. Niemand kann nachweisen, was stimmt und was nicht. Ist dies nicht der Fall, und Person D hat sich tatsächlich unangemessen verhalten, so kann er, wenn er denn Reue verspürt, sich bei den Beteiligten entschuldigen und eventuell noch eine Chance hier bei den Gentlemen bekommen. Sicher ist es aufwendiger, aber auch gerechter. Wäre das nicht wirklich Gentleman-like?
      Hallo!

      Vielen Dank für dein Feedback, allerdings nehm ich das komplett anders auf, als du wahrscheinlich wolltest :). Ich sehe darin nämlich ein Problem in unserer Informationspolitik, aber auch daran arbeiten wir ständig.

      Konkret zu dir: Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass Leute leichtfertig gebannt werden. Wir verlangen IMMER nach Beweisen, seien es LoL-Replays, Screenshots oder Zeugenaussagen. Außerdem haben wir intern eine Beobachtungsliste, in der kleinere Meldungen und eigene Beobachtungen gesammelt werden. In den meisten Fällen gab es über gebannte Leute mehrere Beschwerden und zwar auch von unterschiedlichen Personen (darauf achten wir auch), weshalb das von dir geschilderte Konstrukt nicht wirklich funktionieren kann.

      Mit dem neuen Verwarn-System werden Mitglieder übrigens über ihr Fehlverhalten informiert. Verwarnungen können mit 1, 2 oder 3 Punkten versehen sein, wobei beim 3. Punkt der Ausschluss aus der Liga erfolgt. Und auch beim Ban bekommen die entsprechenden Personen deutlich mehr Infos, als dann schlussendlich in der Blacklist stehen.

      Also von wegen "bannen lassen": gibt es nicht, funktioniert nicht. Bans werden keinesfalls leichtfertig vergeben und stets doppelt und dreifach (von mehreren Teammitgliedern) überprüft :).

      Ich hoffe, dass ich deine Sorgen etwas schmälern konnte und bedanke mich nochmal für das Feedback. :)
      Wenn der Thread schon aufgemacht wurde, möchte ich auch was schreiben. ;)

      Und zwar gibt es innerhalb der Liga auch einige unerfahrenere Spieler, die gerne etwas dazulernen möchten. Ich selbst kann sagen, dass der Weg bis lvl 30 nicht immer freudig war, und auch danach ist man noch lange nicht auf dem Standart der meisten Spieler. (bin ich auch noch nicht)

      Worauf ich hinauswill ist, dass einige erfahrenere Spieler der Liga der Gentlemen sich doch den Anfängern annehmen könnten, indem sie deren Fragen beantworten, Tipps geben, Replays anschauen bzw beim Spielen zusehen und analysieren, oder mit manchen auch gemeinsam spielen.

      Konkret bräuchte man dazu nur einen neuen Bereich im Forum sowie einige Freiwillige, die den Anfang machen. Ich denke dadurch würde diese Community ihrem Namen (noch mehr) gerecht und wäre auch attraktiver für Anfänger!

      Mit freundlichem Gruß
      Aiphathon
      Hier herrscht keine Freiheit - denn Freiheit herrscht nicht!
      Ich kann nur bestätigen dass wir wirklich nicht leichtfertig mit Bans um uns schmeißen.
      So ein Ban hat ja immer zwei Seiten: Zum einen schützt man die Liga, zum anderen zerreißt man Bindungen. Auch Leute die sich nicht nach unseren Ansprüchen verhalten finden hier in der Regel schnell ein par Freunde, die meisten Kandidaten kennen wir auch selber. Es tut mir immer ein bisschen Leid die Leute aus ihrem Umfeld zu reißen. Daher mach ich mir diese Entscheidung absolut nicht leicht! Es gab natürlich ein zwei Bans wo's einfach war, da war klar dass diese Leute NUR schlechten Einfluss auf die Liga haben. Bei den meisten ist das aber nicht so, deswegen sind wir da wirklich so gründlich wie das überhaupt nur möglich ist!

      Und ich möchte noch hinzufügen dass wir KEINE Besserungsanstalt sind! Ich hab die Liga immer als Refugium gesehen, nicht als Erziehungsstätte. Unsere Liga ist für Leute für die diese Art von Verhalten normal ist, die das nicht erst lernen müssen, sondern genau so sein wollen!
      Zweifellos wäre es sozialer, netter, vorbildlicher, gerechter, moralischer und pädagogisch wertvoller wenn wir versuchen würden die Leute hier zu verbessern. Aber dazu fehlen uns absolut die Mittel. Wir bräuchten Chatlogs, TS-Mitschnitte, Sanktionsmöglichkeiten, genauere Infos über alle Mitglieder und nicht zu letzt viel viel Zeit um mit den Betroffenen zu reden.
      Das ist etwas was wir schlicht und einfach nicht leisten können.
      Es ist natürlich so dass sich einige hier sicher wegen dem positiven Umfeld von alleine bessern, einfach indem sie sich anpassen. Das ist natürlich ein erfreulicher Nebeneffekt. Aber mehr ist leider nicht drin, da fehlen uns einfach sämtliche Ressourcen um das in einer angemessenen Weise leisten zu können.
      Daher gibt es hier bei den Bans in der Regel keine Vorwarnungen. Denn unsere Bans sind keine Strafen im didaktischen Sinn, ein Signal ala "Böser Bube, werde brav!"! Nein. Unsere Bans sagen aus: "Die von uns festgelegten Anforderungen treffen auf dich wohl leider nicht zu. Wir glauben nicht dass das hier das richtige für dich ist."
      Ich kann nur nochmal betonen: Ich würde das supergerne machen, den Leuten helfen ihren Charakter zu verbessern usw... aber das liegt leider völlig außerhalb unserer Macht!

      Mir ist bewusst das Bans grad ein aktuelles Thema sind, da es in den letzten Tagen Bans und Verwarnungen gehagelt hat. Es ließ sich aber leider nicht vermeiden. Die Häufung lag auch daran dass wir einige Dinge haben schleifen lassen und gegen manche Personen nicht vorgehen wollten, um Machtmissbrauchsvorwürfe zu vermeiden.
      Ich hoffe ihr habt Verständnis für dieses Vorgehen.
      Für weiteres Feedback sind wir natürlich offen, auch wir denken nicht an alles.

      Aiphathon schrieb:

      Worauf ich hinauswill ist, dass einige erfahrenere Spieler der Liga der Gentlemen sich doch den Anfängern annehmen könnten, indem sie deren Fragen beantworten, Tipps geben, Replays anschauen bzw beim Spielen zusehen und analysieren, oder mit manchen auch gemeinsam spielen.


      Ich unterstütze den Vorschlag. Vllt durch einen einfaches Tipps und Tricks-Unterforum. Weil die hier angesprochenen Dinge passen nicht wirklich in das Guideforum.

      Ausserdem würde es vlt auch eine Annäherung der "Highelo"-Spieler zu den Neulingen geben. Derzeit wird durch die derzeitige Struktur eher kleinere Grüppchenbildung gefördert (was ja auch in Ordnung ist)

      Greetz L0ken
      Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere. -Altes japanisches Sprichwort
      Wir leben in einer Welt, in der nicht Können, sondern Qualifikation zählt
      Fail Faster, Succeed Sooner


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „G4rviel L0ken“ () aus folgendem Grund: Der Sinn des anfänglich Geschrieben sagte aus, dass Highelospieler Grüppchen bilden, der Satz sollte aber die nun oben stehende Bedeutung haben

      Erstens das

      Freaking Hero schrieb:

      Ich glaube der Thread ist im Laufe der Zeit untergegangen


      Zweitens werden Neueinsteiger sicherlich nicht in den alten Threads von November kramen, da wäre ein eigenen Unterforum vermutlich besser.

      Drittens würden Neueinsteiger somit auch eine direkte Anlaufstelle für solche Fragen bekommen.

      Viertens

      Freaking Hero schrieb:

      außerdem habe ich im Moment nicht all zu viel Zeit

      Somit könnten sich auch andere Leute, die vlt noch nichteinmal die Idee zu sowas gehabt haben, sich bereit erkären den "Kleinen" zu helfen.

      Greetz L0ken

      PS: Nicht im geringsten gegen dich Freaking ;)
      Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere. -Altes japanisches Sprichwort
      Wir leben in einer Welt, in der nicht Können, sondern Qualifikation zählt
      Fail Faster, Succeed Sooner


      In meinem Vorschlag ging es nicht darum, böse Buben zu verbessern, darauf wollte ich nicht hinaus. Aber da meine Idee allgemein als unrealistisch eingeschätzt wird, halte ich es nicht für nötig weiter zu erläutern, was ich eigentlich meinte.

      PS: Ich bin auch dafür, im TS sowas einzurichten, wie oben vorgeschlagen!
      Also wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du, dass die Leute ihren Banngrund erfahren?! Das ist bereits so, wenn du etwas Anderes gemeint hast erklärs bitte :). Außerdem wissen die Meisten sowieso, was sie "verbrochen" haben.
      Huhu,

      ich glaube eher sie meint das 2.Chance Ding.

      Ich persönliche denke aber, dass es der Liga eher schaden würde, wenn quasi jedem nach einer "Entschuldigung" eine 2.te Chance gegeben werden würde.

      Die Regeln der Liga sind klar, zudem wird soweit ich es verstanden habe, in naher Zukunft sowieso ein neues Verwarnsystem geschaltet, mit dem kleinere Vergehen verwarnt werden, bevor es sofort zu einem Bann kommt.
      Dadurch erhalten die jeweiligen Personen dann bereits eine 2te und eventuell sogar 3te Chance ihr Verhalten zu korrigieren.

      Und wer es immer noch nicht schafft sich an die Regeln der Liga zu halten.....dass lasse ich lieber offen. ;)
      The difference between want and need ~ is self-control!
      Da du "die meisten" sagst, scheinen es ja nicht alle zu wissen. Und auch nicht von wem. Ich möchte, dass jemand die Chance für ein Gespräch bekommt, quasi, dass man ihn anhört und dieser seine Sicht der Dinge preisgeben kann. Zeugenaussagen müssen nicht immer der Richtigkeit entsprechen, wie in meinem Beispiel. Klar, kann das auch wieder Probleme aufwerfen. Ich denke es ist schon sehr schwierig da was zu finden, was wirklich möglichst in jeder Situation gerecht ist.
      Huhu,

      nur mal so reingeworfen.....ich würde absolut nicht wollen, dass Humpel und Sprudel z.B. Person X auf die Nase binden, dass ich sie "reported" habe.
      Würde ich erfahren, dass dem so ist, würde ich lieber gar nicht mehr reporten und ich denke so geht es einigen.
      The difference between want and need ~ is self-control!
      also das mit einer gegendarstellung finde ich auch gerecht, jeder sollte die gelegenheit haben dich zu verteidigen, oder sich wenigstens zu erklären. es kann ja immer mal sein, dass schon vorher etwas vorgefallen ist, und das "vergehen" nur die reaktion ist, ob gerecht fertigt oder nicht sei mal dahingestellt. außerdem kann man ja auch ganz unbewusst empfindliche stellen treffen und damit etwas provozieren.

      Edit: @ Tharane: ganz deiner meinung!! ich würde "zeugenschutz" auch befürworten, da das sonst ziemlich kontraproduktiv ist, wenn das in endlose diskussionen ausartet.
      @ Tharane: Ich glaube sie meinte, dass man nicht weiß, von wem ban gebannt wurde. Informationen darüber, wer reported hat geben wir sowieso nicht raus.

      @ Eurydieke: Auch das stimmt nicht, die Leute bekommen bei einer Verwarnung automatisch eine PN (die natürlich einen Absender hat) und bannen tut schlussendlich sowieso nur Humpel. Ich habe bisher glaube ich zwei(?!) Leute selbst gebannt und das ist erstens schon länger her und waren zweitens die eindeutigsten Fälle in der Liga-Geschichte :D. Und auch wegen Zeugenaussagen brauchst du dir nicht allzu viele Sorgen machen, wir passen da schon sehr genau auf. Die Gründe dafür findest du in Humpels Post.

      edit:

      @ Archandir93: Sehr kleine Vergehen werden wie schon gesagt mit Verwarnungen mit 1 oder 2 Punkten geahndet und führen somit meist nicht direkt zum Ban. Fehlverhalten eines Anderen rechtfertigt NIE eigenes Fehlverhalten. Und wie Humpel schon sagte: die Liga ist ein Refugium, in dem man sich immer sicher sein soll, nur mit Gentlemen zu spielen. Wenn man einmal einen schlechten Tag hat (passiert jedem Mal), sollte man eben nicht an Liga-Spielen teilnehmen, bzw. nur mit guten Freunden spielen oder es gleich ganz sein lassen und lieber Kekse essen :).
      ach ja, für eine verteidigung bzw erklärung ist es erforderlich, dass man die anklage und beweise einsehen darf (ohne namenspreisungen). es kann ja auch sein, dass der vorfall schon länger zurückliegt und man nur den grund beleidigung o.ä. genannt kriegt, dass man sich gar nicht mehr an den vorfall erinnern kann.
      ich will das ganze auch nur vorschlagen, damit euch hinterher keiner willkür vorwerfen kann

      @ sksprudelsk: ja aber vorgeschichten werden bei reports oft zufälliger weise vergessen. auch bin ich der meinung, dass man auf eine erhaltene beleidigung wenigstens ein wenig kontra geben darf. niemand ist jesus und hält immer die andere wange hin und manchmal ist eine gewisse grenze auch überschritten (ab der man nicht mehr ganz rational handelt), soll aber nicht heißen, dass man nachdem man eine beleidigung erhalten hat, sofort den anderen aufs übelste beschimpfen darf...
      Hey,

      ich glaube im übrigen auch nicht das "Gespräche" was bringen, gerade hier in der Liga.
      Was soll es denn nützen?
      Außer das Humpel und Sprudel eine mehr oder weniger anstrengende Diskussion führen müssen, die am Ende eh nichts ändert, denn bisher ist mir kein Fall zu Ohren gekommen bei dem jemand wirklich zu unrecht gebannt wurde.

      Und da beide Admins bereits gesagt haben, dass sie den Kandidaten mitteilen, wieso sie gebannt werden, besteht dann denke ich auch kein Klärungsbedarf mehr, denn im Regelfall erinnert man sich an die Aktionen,die ein Banngrund sind.
      Überprüfen können wir das natürlich nicht zu 100% wir sind ja noch alle hier. :rolleyes:
      Auf der anderen Seite sollte man nicht allem und jedem glauben, was Leute so erzählen, wenn sie gekränkt/enttäuscht und wütend sind. :whistling:


      Nochwas....man lernt ja mit der Zeit seine "Pappenheimer", von mir auch gerne "Hasen" genannt kennen und weiß einfach nach einiger Zeit mit wem man wie umgehen kann. Wer es je geschafft hat, mehr als ein Spiel mit mir zu spielen weiß, was ich meine.

      Spoiler anzeigen
      Boar! Ihr Arschis, ihr lasst mich hier sterben! Geht ruhig alle weg! Ihr seid so doof!!!11elf :P


      The difference between want and need ~ is self-control!
      ja ich mein das auch nur in fällen, wenn der betreffende noch einmal wissen will, wegen welchem vorfall er denn jetzt genau gebannt wurde. auch der größte arsch hat finde ich ein recht zu erfahren, was er falsch gemacht hat. eventuell hat das ja auch positive nachwirkungen für die zukunft, und er denkt mal drüber nach. ich muss euch aber zustimmen. große diskussionen wegen eines bans will auch ich auf keinen fall, es ist schon so schwer genug, und ich weiß, dass das auf keinen fall spaß macht. nur eben das einmalige nachfragen sollte erlaubt sein , sonst bin ich voll eurer meinung ;)
      Ich glaube, dass was hier gefordert wird ist am besten mit der Reformkarte vom Tribunal zu vergleichen.
      Das könnte man am besten verwirklichen, wenn man TS Mitschnitte und Textstellen den Leuten 1 zu 1 zukommen lässt. Das alles ist aber auch wieder jeden Menge Arbeit, die Stimmen der Anklagenden müsste eben unkenntlich gemacht werden usw. usw.

      Ich bin aber aus folgenden Gründen gegen so etwas:
      1. Jede Menge zusätzliche Arbeit für euch und jeder hier sollte verstehen, dass ihr auch noch ein Leben habt
      2. Die meisten Leute wissen ja so oder so was sie gemacht haben bzw.- haben vorher schon Verwarnungen bekommen. Wenn sie es nicht wissen, dann werden sie so oder so uneinsichtig sein: á la Tribunal: "Ich hab doch nur zurück beleidigt" oder "Noob ist doch keine Beleidigung".
      Wenn das Wörtchen "Wenn" nicht wäre, wäre das Leben halb so schwer. 8)



      Damit in diesem Thread der Anteil von Antworten der Ladies *hust* nicht zu groß wird, schreib ich auch mal kurz was dazu^^

      Was. :P



      Worauf ich hinauswill ist, dass einige erfahrenere Spieler der Liga der Gentlemen sich doch den Anfängern annehmen könnten, indem sie deren Fragen beantworten, Tipps geben, Replays anschauen bzw beim Spielen zusehen und analysieren, oder mit manchen auch gemeinsam spielen.


      Wäre ich absolut dafür ! Denn jeder hat mal Klein angefangen und hat sich bestimmte Sachen gefragt. Durch die Hilfe von erfahreneren Spielern könnten wir den Anfänger sehr gut und helfen und sie würden sich in der Liga nicht so verloren fühlen bei all den Semi- bis Vollprofis in der Liga ! :D


      MfG,

      Ace